2./3.6.: A Hero – Die verlorene Ehre des Herrn Soltani

Iranisches Meisterwerk

2 Std. 08 Min. / Thriller, Drama
Regie: Asghar Farhadi
Drehbuch: Asghar Farhadi
Besetzung: Amir Jadidi, Mohsen Tanabandeh, Fereshteh Sadre Orafaee
Originaltitel: Ghahremans

Vorführung im Dorfkino Lögow: 

Do., 2. Juni, 19 Uhr | Fr., 3. Juni, 19 Uhr

Inhalt: 

Kaum ein Land wird von außen so schwarz-weiß betrachtet wie der Iran – und kaum ein Land macht Filme, die sich derart ambivalent mit ethischen Fragen beschäftigen. Der Meister dieser Art von Moralische-Zwickmühle-Kino ist Asghar Farhadi, der vor zehn Jahren mit seinem Meisterwerk „Nader und Simin – Eine Trennung“ den Goldenen Bären der Berlinale gewann und nun mit „A Hero“ zum vierten Mal im Wettbewerb von Cannes vertreten ist. Die Geschichte eines Mannes, der alles richtig machen will und gerade deshalb lange Zeit fast alles falsch macht, ist eine seiner besten. Quelle: Filmstarts.de

Kritik:

Die Filme des Oscarpreisträgers Asghar Farhadi sind auf sehr subtile Art politisch. Für sein aktuelles Drama "A Hero - Die verlorene Ehre des Herrn Soltani" erhielt er den Großen Preis der Jury in Cannes. NDR

"A Hero - Die verlorene Ehre des Herrn Soltani" ist ein neues Beispiel für das meisterhafte Kino des Asghar Farhadi, in dem sich die Wahrheit stets schmerzhaft enthüllt. SZ

About the Author Andreas Hahm-Gerling

Webdesigner, Journalist. Forschte zu Murnau und Truffaut. Verfilmte ein Strawinsky-Ballett, schrieb für FR & Co. über Film und Beteiligte (lange her).

follow me on: