26.01.202319 Uhr

Rebellinnen – Fotografie. Undergroud. DDR.

Dokumentarfilm von Pamela Meyer-Arndt. Das Leben von drei Fotografinnen in der DDR. 88 Min.

Tickets: 6 €, Mitglieder 3 €

Tina Bara, Cornelia Schleime und Gabriele Stötzer sind drei Künstlerinnen, die in der Underground-Kunst-Szene in den 70er und 80er Jahren der DDR aktiv sind, in Ost-Berlin, Erfurt und Dresden. Sie arbeiten entweder für sich allein oder mit Kollegen und Freunden bzw. im Künstlerkollektiv. Ihre Kunst hat direkt oder indirekt immer auch einen biografischen Hintergrund. Als junge Frauen haben sie eine weibliche Sicht auf ihre Welt. Den austauschbaren Bildern der staatlichen Propaganda setzen sie eine einzigartige und intime Bildsprache entgegen. Doch werden sie von der Stasi und Inoffiziellen Mitarbeitern beschattet und massiv unter Druck gesetzt.

"Die rückblickenden Erzählungen der Künstlerinnen, ihre Fotografien und Super-8-Filme, die Archivaufnahmen früherer Interviews formen sich zu einem beeindruckenden Gesamtbild der Selbstbehauptung und des Widerstands. Diese nicht-konformistischen Werke aus der DDR haben etwas Existenzielles, sie sind bildgewordener Beweis, dass zumindest Teile der damals jungen Generation sich ihr Lebensgefühl nicht verordnen und den freien Ausdruck nicht nehmen lassen wollten." Kinozeit

Reservieren?

  • Schulstr. 2, Lögow, Brandenburg, 16845, D
  • info@dorfkinoloegow.de
  • 033974 708158

Manchmal sind wir ausverkauft. Besser hier reservieren